Mehr Platz für zielorientierte Projekte und neue Ideen: Die SONAPRO Informationssysteme GmbH bezieht im Oktober 2017 neue Geschäftsräume. Das neue Büro konnte mit hellen Räumen, seiner zentralen Lage und ausreichendem Potential für weiteres Wachstum punkten. Der neue Standort befindet sich nach wie vor in Chemnitz, nicht weit von den derzeitigen Räumen an der Sonnenstraße entfernt. Trotzdem bietet er mit unmittelbarer Nähe zum Bahnhof und zur Innenstadt sowie einem großen Parkplatz direkt vor der Haustür infrastrukturelle Vorteile. Über die Änderung der Unternehmensanschrift werden wir unsere Partner und Kunden rechtzeitig vor dem Umzug informieren.

Grundstein für weiteres Unternehmenswachstum

Ausschlaggebend für die Suche nach neuen Büroflächen war das personelle Wachstum der SONAPRO. „Das nach wie vor hohe Interesse an unseren Produkten und die damit verbundene sehr gute Auftragslage ermöglichten es uns, im letzten Jahr neue Mitarbeiter einzustellen“, erklärt Helmut Bernhart, Geschäftsführer bei der SONAPRO. Weitere neue Kollegen sollen bald folgen. Da der Platz in den alten Räumen dann aber nicht mehr ausreicht, begann die Suche nach einer neuen Lösung.

Neben dem großzügigen Platzangebot, konnte der nun gewählte Standort mit weiteren Vorteilen Punkten. „Die neuen Büros sind allesamt großzügig geschnitten und haben große Fensterflächen. Von jedem Raum aus gibt es eine Tür auf dem umlaufenden Balkon,“ beschreibt Jens Knöfler, Geschäftsführer bei der SONAPRO. „So besteht die Möglichkeit, einfach einmal kurz an die frische Luft zu treten, durchzuatmen und den Kopf frei zu bekommen“. Wo vorher nur ein Besprechungsraum zur Verfügung stand, gibt es nun zwei Räume: Einen für Termine mit Gästen und einen für interne Besprechungen. „Die Softwareentwicklung ist ein sehr kreativer Beruf, der aber auch komplexe Denkprozesse fordert. Da hilft es oft, einfach ein paar Ideen am Whiteboard zu skizzieren oder gemeinsam mit den Kollegen Brainstorming zu betreiben“, so Knöfler. „Die neuen Räumlichkeiten werden uns neue Möglichkeiten in der Arbeitsgestaltung eröffnen.“, freut sich Knöfler.

Erreichbarkeit während des Umzugs

„Auch bei einem kleinen Unternehmen wie unserem, ist so ein Umzug mit logistischem und organisatorischem Aufwand verbunden. Wir arbeiten konzentriert daran, den Umzug reibungslos und schnell über die Bühne zu bringen. Trotzdem wird es sich wohl nicht vermeiden lassen, dass wir zumindest am Umzugstag nur eingeschränkt erreichbar sind“, so Bernhart.

Über die Details wie den genauen Termin, die neue Anschrift etc., werden wir unsere Kunden und Partner rechtzeitig persönlich unterrichten. Alle Informationen dazu sind dann auch auf unserer Website abrufbar sein.

SONAPRO bezieht neues Büro