Auf Basis vorläufiger Zahlen hat die SONAPRO Informationssysteme GmbH ihren Umsatz im Geschäftsjahr 2016 um rund 40% gesteigert. „Das wir nach dem Umsatzwachstum von 2014 auf 2015, das mit rund 55 % bereits unsere Erwartungen übertraf, noch mal so kräftig zulegen konnten, erfüllt uns mit Stolz und der Sicherheit, neben sehr guten Produkten auch hervorragende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu haben, die unseren Erfolg mit vorantreiben“ so Geschäftsführer Helmut Bernhart. „Die Zahlen bestätigen uns, dass wir mit unserer Unternehmensausrichtung auf dem richtigen Weg sind: Wir konzentrieren uns konsequent auf unsere Kernbranchen und entwickeln unsere ERP-Branchenlösung für diese kontinuierlich weiter.“  Auch die stetige Teilnahme an Microsoft-Zertifizierungsverfahren und der damit für Kunden verbundene Investitionsschutz sind wichtige Argumente, auf deren Grundlage sich viele Kunden für die Umsetzung ihrer ERP-Projekte gemeinsam mit der SONAPRO entschieden haben.

Gemeinsam mit Partnern zum Erfolg

Ein weiterer Erfolgsbaustein ist der fortlaufende Ausbau der Vertriebspartnerschaften. Über diesen Weg wurde neben dem Neukundengeschäft auch der Umstieg von Microsoft Dynamics NAV Individuallösungen kräftig ausgebaut. Unternehmen, die bereits NAV nutzen, aber mit pflegeintensiven Eigenentwicklungen zu kämpfen haben, können so auf die Standardprodukte der SONAPRO umsteigen, ohne dabei ihren aktuellen NAV-Partner zu verlieren. „Die gelebte Offenheit und stetige Weiterentwicklung unseres Produktes sowie die sehr gute Zusammenarbeit mit unseren Vertriebspartnern sorgen für einen steigenden Zulauf aus der NAV-Partnerlandschaft,“ erläutert Geschäftsführer Jens Knöfler.

„Allen unseren Kunden und Partnern möchten wir auf diesem Wege unseren herzlichsten Dank für das hohe Vertrauen aussprechen. Wir werden auch weiterhin alle Kräfte in Bewegung setzen, um ihren heutigen und zukünftigen Anforderungen gerecht zu werden,“ so Knöfler weiterhin. Und auch die Zahlen für das aktuelle Geschäftsjahr zeigen bereits jetzt, dass sich die Bemühungen lohnen: Der nach wie vor starke Auftragseingang lässt auch für das Jahr 2017 auf einen weiteren Umsatzwachstum hoffen.

Umsatzwachstum und starker Auftragseingang